Beta 2 von Notes & Domino v12.0.1 ist verfügbar!

Mit der Beta 2 wurde Notes v12.0.1 um folgende Funktionen und Verbesserungen erweitert:

  • Die Aktionen "Wiederherstellen archivierter Mails" und "Wiederherstellen und Löschen archivierter Mails" wurden hinzugefügt und können nun genutzt werden.
    Um eine E-Mail wiederherzustellen, muss lediglich zur archivierten E-Mail navigiert werden (Mehr anzeigen > Archiv). Hier muss dann die Auswahl auf der Registerkarte "Optionen" oberhalb des Posteingangs Wiederherstellen > Wiederherstellen angeklickt werden.
    Um die E-Mail wiederherzustellen und zu löschen, muss Wiederherstellen > Wiederherstellen und Löschen angeklickt werden. Bei der Auswahl von mehreren Dokumente zum Wiederherstellen/Wiederherstellen und Löschen, wird ein Fortschrittsbalken angezeigt.
  • Verbesserungen im Arbeitsbereich:
    • Bei 32×32-Symbolen ist der Hintergrund nicht mehr weiß, sondern transparent.
    • Mehrere Kopien werden mit einem Hinweis auf den Symbolen angezeigt

Das Beta 2 von Domino v12.0.1 enthält folgende Features:

  • iNotes ID-Dateien in E-Mail-Dateien werden nicht mehr für verschlüsselte Benutzer verwendet.
  • Zu den Erweiterungen des Zertifikatsmanagers gehören der Import und Export von Zertifikaten, Micro CAs und neue Serverbefehle
  • One-Touch-Setup-Verbesserungen umfassen TLSSetup und directoryAssistance-Objekte, die für Server-Setup unterstützt werden.
  • Automatische Verarbeitung bei Anfragen für Umbenennungen
  • Mail-Routing zwischen Domino und Domains mit IDNs (Internationalized Domain Names). So kann ein Domino-Benutzer beispielsweise E-Mails an einen Benutzer mit einer Adresse wie martha@bücher.com senden und von diesem empfangen. Zur Unterstützung von IDNs benötigen Domino-SMTP-Server, die eingehende und ausgehende E-Mails weiterleiten, Domino 12.0.1.
  • KIM-Signierung für Nachrichten, die an externe Internet-Domänen weitergeleitet werden
  • Die Sicherung und Wiederherstellung unterstützt jetzt die Integration mit einer Wiederherstellungsanwendung eines Drittanbieters. Außerdem gibt es Verbesserungen bei Mehrfachwiederherstellungsvorgängen.
  • Bei der Nachverfolgung von Berechtigungen werden jetzt LDAP-Gruppen beim Scannen von Datenbank-ACLs verarbeitet und alle Benutzer aus diesen Gruppen werden in die Berechtigungstabelle aufgenommen.

Die aktuellen Beta-Versonen sind bereits seit Dienstag für den Download im Flexnet verfügbar.

Nadine Holler | 11. Oktober 2021 00:08:57 | Kommentare (0) | Permanent Link